Home page - Leyform srl    
  Umweltthemen
   
     
 
unsere Geschichte - Leyform srl    
Leyform e l'ambiente
 
Beim gesamten Produktionsprozess entstehen Abfallprodukte und deren Entsorgung ist ein weltweites Problem. Leyform hat Verfahren eingeführt, um den Abfall auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Typische Beispiele dafür sind die Abfälle der Schaumstoffe und das für die Sitzmöbel verwendete Leder. Im ersten Fall werden die Abfälle vom Lieferanten zurückgenommen und zu 100 % wiederverwertet. Die Lederreste werden hingegen für die Produktion von Arbeitshandschuhen verwendet.
 
Materie prime Riciclate
Wo möglich, werden recycelbare Materialien eingesetzt: Bei vielen Sitzmöbeln besteht zum Beispiel die Schutzabdeckungen der Gasdruckfedern aus Polypropylen, der Schaum für die Polsterung ist aus Polyurethan und einiger der Grundgestelle mit 4 Füßen + Rollen bestehen aus Polyamid (Nylon). Dasselbe gilt für die Metallteile, wie die Armlehnenstützen, die Mechanismen und die Stahlgestelle oder Aluminium. Alle diese Bauteile sind als RECYCELBAR eingestuft.
XTeme fabric by Camira
Wo möglich, verwendet Leyform recyclierte Halbfabrikate und recyclierte Rohmaterialien. Dies um weniger Abfälle zu erzeugen, und gleichzeitig, eine Möglichkeit zu geben, die bestehenden Abfälle in neue Produkte zu transformieren. Unter diesen Umständen, bietet Leyform für seine Sitzmöbel, den schwerentflammbaren Bezugstoff Xtreme by Camira, an, welcher vollständig aus recyclierten Fasern hergestellt wird.
Aufgrund der allgemeinen Geschäftspolitik verwendet Leyform ausschließlich Holzarten, die aus kontrollierten Pflanzungen stammen, in denen der Ersatz für gefällte Bäume durch Aufforstung nach einem festgelegten Plan durchgeführt wird. Auf gar keinem Fall verwendet Leyform Hölzer, die aus dem Abholzen von Regenwäldern wie z. B. dem Amazonasregenwald, etc. stammen.
Kyoto protocol
Eine Erwähnung verdient in diesem Zusammenhang auch die italienische Regierung, die in Anbetracht des globalen Klimaalarms gemeinsam mit den meisten anderen Staaten der Welt das Kyotoprotokoll ratifiziert hat, um eine Einschränkung und Reduktion der so genannten „Treibhausgase“ zu erreichen: diese Maßnahme ist ein weiterer Ansporn für Leyform, die durch das Protokoll festgelegten Ziele konsequent weiter zu verfolgen.
Umweltschutz ist ein wichtiger Aspekt, aber auch die Gesundheit und die „gesunde Lebensweise“ der Personen, die das Endprodukt benutzen, muss ständig im Auge behalten werden. Die Produkte von Leyform entsprechen den nationalen und europäischen Bestimmungen, die die Gesundheit im Arbeitsbereich betreffen. Alle Produkte und Bauteile wurden in hoch qualifizierten Prüflabors wie der Landesgewerbeanstalt LGA in Deutschland und dem Prüfzentrum CATAS in Italien getestet; die Sitzmöbel werden hier äußerst strengen Prüfungen unterworfen, wodurch unsere Produkte extrem widerstandsfähig und sicher in der Verwendung sind. Der Entwurf richtet sich nach den neuesten ergonomischen Regeln, damit das Fertigprodukt nicht nur schön zum Ansehen ist, sondern sich auch mühelos an die Bedürfnisse des Endverbrauchers anpasst.
 
Produkte - Bürositzmöbel - Leyform srl
News - Leyform srl
Kontakt & Newsletter - Leyform srl
 
Katalog 2012 jetzt anforden - Leyform srl
Job und Karriere - Leyform srl
Sicherheit und Zertifikate - Leyform srl
Service - Leyform srl
Links - Leyform srl